Eisbachwelle



Eisbachwelle


Ein Tripp für Schaulustige führt immer wieder zum Eisbach an der Prinzregentenstraße. Direkt vor der Brücke befindet sich eine große Wasserwelle, die sog. „Eisbachwelle“.

Der Eisbach entspringt der Isar und führt zumeist unterirdisch durch die Münchner Altstadt. Er führt offen durch den Englischen Garten und der sichtbare Teil beginnt mit der Eisbachwelle neben dem Haus der Kunst.

Die etwa einen halben Meter hohe Stromschnelle ist durch eine entsprechend platzierte Steinstufe erzeugt. Die Eisbachwelle wird von Kanuten und Flusssurfern genutzt und ist bei Wellenreitern auch international bekannt.

Mich führte dieser Ausflug auf die vor der Eisbachwelle befindliche Brücke. Auf dieser habe ich mein Panorama geschossen. Schwierig waren nur die vielen Schaulustigen, die nicht nur den Surfern sondern meine Ausrüstung inspizierten.

 

Quelle: Auszüge aus Wikipedia


Nachfolgend die Bilder aus der Panorama-Tour in einer kleinen Übersicht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.