Douglas DC 3



Douglas DC 3


Kann sich noch jemand an die Douglas DC 3 erinnern? Es war eine Zeit lang das gängigste und bekannteste Passagier- und Transportflugzeug. Noch in alten Filmen aus den 50er und den 60er Jahren sieht man dieses nostalgische Exemplar.

Ihren Erstflug hatte die Douglas DC 3 am 17. Dezember 1935. Sie beförderte bis zu 35 Passagiere. Das Flugzeug zeichnete sich vor allem durch seine Sicherheit, Robustheit und hohe Wirtschaftlichkeit aus.

Einen der bekanntesten Vertreter dieses Flugzeugtyps war die der Royal bzw. der US Air Force, die als der „Rosinenbomber“ während des zweiten Weltkrieges die Berliner Luftbrücke flog.

Seit 1956 und bis zum heutigen Zeitpunkt fliegt die Douglas DC 3 vom kenianischen Provinzflughafen Ukunda nahezu täglich Touristen in den Nationalpark Masai Mara.

Heute steht ein ausrangiertes Exemplar der Douglas DC 3 von der Swiss Air im Besucherpark des Flughafens München in Hallbergmoos. Diese möchte ich hier von außen zeigen.

 

Quelle: Auszüge aus Wikipedia


Nachfolgend die Bilder aus der Panorama-Tour in einer kleinen Übersicht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.