Klosterkirche St. Anna



Klosterkirche St. Anna


 

Die römisch-katholische St. Anna Klosterkirche ist die erste Rokoko-Kirche Altbayerns. Sie steht im Stadtteil Lehel.

Das Kloster wurde 1725 gegründet. Kurfürstin Maria Amalie legte 1727 den Grundstein für die Klosterkirche, die bis 1733 errichtete wurde.

Durch einen Fliegerangriff im Zweiten Weltkrieg wurde die St. Anna Klosterkirche bis auf die Außenmauern zerstört. In den Jahren 1946 begann der Wiederaufbau.

Hinter der Kirchenpforte ist noch ein Teil der originalen Fassade von 1772 erkennbar.

Mit Genehmigung des Erzbistums München-Freising durfte ich dort ein 360 Grad Panorama aufnehmen. Die Bilder fertigte ich in Dreier-Belichtungsreihen an (eine Aufnahme normal, eine über- und eine unterbelichtet). Die Fotos setzte ich über die Funktion „Exposure Fusion“ in der Stitchingsoftware zusammen und erhielt so einen sehr großen Dynamikumfang im Gesamtbild.

Genießen Sie einen Rundblick in der Pfarrkirche St. Anna und bewundern Sie in Ruhe die Innenansicht.

 

Quelle: Auszüge aus Wikipedia


Nachfolgend die Bilder aus der Panorama-Tour in einer kleinen Übersicht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.