St. Peter und Paul




Die katholische Pfarrkirche St. Peter und Paul ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude im Stadtteil Allach.

Ein ehemals einschiffiger Bau mit Rundapsis aus der Zeit um 800 wurde bei Sanierungsarbeiten im Jahr 1962 entdeckt. Die Kirche wurde im Laufe der Zeit mehrfach erweitert. 1315 wurde das Gebäude nach Osten verlängert und der Turm an der Südwestseite mit Bogenfriesen erweitert. Um 1500 erfolgte die spätgotische Umgestaltung. Die barocke Ausstattung stammt aus einer Erweiterung um 1700, die im September 1708 geweiht wurde. Die Kreuzigungsgruppe an der Nordseite stammt aus der 1795 abgerissenen Wallfahrtskirche Hl. Kreuz. Von 1914 bis 1955 diente die Kirche als Pfarrkirche, seitdem ist sie eine Filialkirche der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt.

Mit Genehmigung des Erzbistums München-Freising durfte ich dort ein 360 Grad Panorama aufnehmen. Die Bilder fertigte ich in Dreier-Belichtungsreihen an (eine Aufnahme normal, eine über- und eine unterbelichtet). Die Fotos setzte ich über die Funktion „Exposure Fusion“ in der Stitchingsoftware zusammen und erhielt so einen sehr großen Dynamikumfang im Gesamtbild.

Genießen Sie einen Rundblick in der Kirche St. Peter und Paul und bewundern Sie in Ruhe die Innenansicht.

Quelle: Auszüge aus Wikipedia